Geschichte
Pension Mozart
Pension Mozart Die Pension Mozart blickt auf eine fast 100jährige Tradition zurück und zählt heute zu den besten Adressen des internationalen Tourismus in Wien. Mit den josephinischen Reformen des Jahres 1797 befindet sie sich auf dem Areal, welches die heutige Theobaldgasse umspannt. Anfang des 19.Jahrhunderts war das Haus Theobaldgasse 15 als die älteste Schule der "Windmühle" stadtbekannt . Eine Gegend, in der Ludwig van Beethoven regelmäßig spazieren ging. Zu den berühmten Bewohnern in der Geschichte der heutigen Theobaldgasse zählen Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und Karl Millöcker(1842-1899). Von 1908 an besaß und bewohnte der Komponist Erich Wolfgang Korngold (1897 - 1957), der durch seine Oper "Die tote Stadt" berühmt wurde, ein Haus in der Gegend. Neben der Pension Mozart befindet sich eine eindrucksvolle Stiegenanlage namens "Fillgraderstiege", erbaut in dem berühmten secessionistischen Stil in den Jahren 1906/07. Die Stiege erinnert ebenso wie die gleichnamige Gasse an die Glockengießerswitwe Maria Anna Fillgrader (1763 - 1831), die als Wohltäterin dieser Gegend in die Geschichte Wiens einging. Darüberhinaus ist die'"Fillgraderstiege" auch aus kunsthistorischer Sicht beachtenswert, da sie in ihrer baulichen Konzeption und Ausführung die gesamte Umgebung prägte. Die beim Bau der Stiege verwendeten Materialien Stein und Gußeisen wurden in ihr zu einem Gesamtkunstwerk vereinigt. Im Jahre 1897 wurde die Pension Mozart von der adeligen Familie Mauracher erworben.
Sprache
Sprache
Partner
Hotel.ru
Find us
maps.google.com



facebook.com



twitter.com
Theobaldgasse 15, 1060 Vienna, Austria | Tel: +43 1 587 85 05 | Fax: +43 1 585 75 57 | Mobile: +43 676 304 29 66
E-mail: office@pension-mozart.at
Inhaber (Owner): Hr. (Mr.) Nikola Mauracher
Mitglied der Wirtschaftskammer Wien © 2001 - 2017 Pension Mozart
Design by starlounge.at